Ich will meine Wände essen und die Schatten auf dem Wasser

Wir von AKKU begrüßen und unterstüzten die Ausstellung der Künstler*innen der Atelieretage Karl-Hofer-Gesellschaft Wilhelminenhofstraße 83 – 85 und weisen auf die zum Gallery Weekend offenen Ateliers hin!

April 25

Die Situation für künstlerische Schaffens- und Präsentationsräume hat sich im Berlin der letzten Jahre stark geändert, und damit einhergehend ändert sich die Charakteristik der Stadt.

Auch die Arbeitsplätze der knapp 20 Künstler*innen in den Rathenauhallen sind gefährdet. Eine langfristige Planbarkeit wird durch die jährliche Verlängerung der Ateliermietverträge unmöglich gemacht und es stellen sich zunehmend Fragen nach der Zukunft des eigenen künstlerischen Arbeitens.

Um ein Zeichen zu setzen, dass es eine Errungenschaft und Notwendigkeit bedeutet, Künstler*innen eine Lobby zu geben, findet die Ausstellung & offene Ateliers “Ich will meine Wände essen und die Schatten auf dem Wasser” statt. Es sind Arbeiten neu zugezogener Nachbar*innen und Residents Schulter an Schulter zu sehen, um den Zusammenhalt unter Kolleg*innen zu demonstrieren.

Von und mit:
Sarah Dudley
Nadine Fecht
Carlos Guerra
Kirsten Heuschen
Christian Jankowski
Johanna Jaeger
Alicja Kwade
Yoon Chung Kim
Kathrin Köster
Regina Nieke
Marie Rief
Maud Tutsche
Jorinde Voigt
Raul Walch
Filip Zorzor
________
Atelieretage Karl-Hofer-Gesellschaft
Gebäude 59, 3. OG
Wilhelminenhofstraße 83 – 85
12459 Berlin
_________
27. April 2019 14-18 Uhr und am 28. April 2019 10-14 Uhr

Link zum FB Event